Termine
14.+15.Oktober 2016:
Auszeitwochenende für pflegende Mütter

25.Oktober 2016:
INTENSIVkinder-Frühstückstreffen

29.Oktober 2016:
INTENSIVkinder-Freizeitsamstag

29.Oktober 2016:
Jugendtreff in der Region Hannover

12.November 2016:
Notfalltraining "Erste Hilfe am schwer kranken Kind"

Intensivkinder zuhause e.V.:
30.Sept.-2.Okt. 2016:
Mütterseminar 2016

Spenden Ihre Spende geht zu 100% in unsere Kinder- und Jugendprojekte!
Hier finden Sie die entsprechenden Infos.

Banner zum Spenden sammeln für die Freizeit für schwerst behinderte Kinder und Jugendliche aus Niedersachsen 2016
 
Helfen Sie mehrfach behinderten Kindern durch das Einkaufen über gooding!

Kooperation Wir kooperieren bundesweit mit INTENSIVkinder zuhause e.V.

Bücherliste Eine Auswahl von Büchern, u.a. zu dem Thema:
Behinderung und chronische Krankheit in Kinder- und Jugendbüchern

Galerie Bei unseren Treffen und Veranstaltungen wird immer gern und viel fotografiert, hier können diese Werke bewundert werden.

Willkommen bei INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V.
News & Infos
Bitte stimmen Sie für uns ab beim PENNY Förderkorb!
Herzlichen Dank!

Abstimmen für INTENSIVkinder zuhause beim Penny Förderkorb

INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V. ist HelferHerzen-Preisträger

DM HelferHerzen Skulptur für INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V.

INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V. ist in der Region Hannover zum zweiten Mal mit dem „dm-Preis für Engagement“ ausgezeichnet worden. Die Vereinsvorsitzende Rotraut Schiller-Specht freut sich mit ihren Vorstandskolleginnen Beate Leisner und Anke Mill über diese besondere Anerkennung der Arbeit des Elternvereins.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die regionale Jury aus sechs lokalen Persönlichkeiten – darunter der Radiomoderator Michael Thürnau und Comedian Daphne Deluxe -, die eine Auswahl aus 115 eingegangenen Bewerbungen treffen musste. Insgesamt 14 Ehrenamtliche bzw. Initiativen aus der Region Hannover wurden mit dem dm-Preis für Engagement ausgezeichnet.

Preisübergabe Dm Herferherzen 2016

Über die damit verbundene Zuwendung in Höhe von 1.000,--€ freut sich der Vorstand sehr, denn Spenden werden immer benötigt für die zahlreichen Freizeit- und Ferienangebote für schwer behinderte Kinder und Jugendliche, die INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V. regelmäßig ehrenamtlich organisiert.
Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. (DKSB), Deutsche UNESCO-Kommission e. V. (DUK) und die dm-Drogeriemarktkette riefen im Frühjahr zur Teilnahme an der Initiative „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ auf. Rund 10.000 Menschen in ganz Deutschland bewarben sich für den Ehrenamtspreis.


Mit Freunden unterwegs, ein Freizeitangebot für mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche in Hannover
Quelle: Newsletter Mehr Aktion für Kinder und Jugend e.V.


Ab sofort Anmeldung für “Ferien ohne Koffer” für Kinder bis 18 Jahre

Vom 10.-15. Oktober 2016 findet im Raum Hannover ein Herbst­ferienangebot für behinderte Kinder statt. INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Allianz für die Jugend e.V. für die Finanzierung der Betreuungskosten!

Ferien ohne Koffer für schwer behinderte Kinder und Jugendliche mit Intensivkinder zuhause Niedersachsen e.V.


Freizeit für Jugendliche ein voller Erfolg

Zehn Jugendliche mit Behinderungen erlebten eine rundum gelungene Sommerfreizeit in Duderstadt. Das Wetter war genau richtig, zur Freude vieler Teilnehmer konnte sogar das Freibad besucht werden.

Mit Spenden finanzierte Jugendfreizeit 2016 in Duderstadt

Die begleitenden Betreuerinnen und Betreuer sorgten nicht nur dafür, dass die Eltern sich keine Sorgen um ihre Kinder machen mussten, sondern bereiteten den TeilnehmerInnen eine unvergessliche Ferienwoche. Für jeden war etwas dabei: Kinobesuch, Kicker-Turnier, Mädelsabend, Ausschlafen mit Langschläfer-Frühstück, Grillen und Lagerfeuer und, und, und…

Mit Spenden finanzierte Freizeit für behinderte Kinder 2016

Ein großes Dankeschön an alle BetreuerInnen und an das Tabalugahaus in Duderstadt für die Organisation einer Reit- und Trommelaktion und dafür, dass wir dort zu Gast sein durften! Dank vieler Spenden und einer Förderung durch die Bürgerstiftung Hannover und Aktion Mensch konnte unser Elternverein diese Sommerfreizeit für schwer behinderte Jugendliche durchführen – wir bedanken uns ganz herzlich!
Hier geht´s zur Fotogalerie!

Mehrfachbehinderte Jugendliche auf der Jugendfreizeit 2016 im Tabalugahaus


Vorfreude auf „Urlaub ohne Eltern“ wächst mit jedem Tag

Nun ist es bald soweit – der Urlaub ohne Eltern steht vor der Tür! Und zehn Jugendliche aus Niedersachsen können es kaum erwarten, mit anderen etwas zu unternehmen. Schwimmbad und der Besuch eines Reiterhofes stehen fest auf dem Programm. Ein Ausflug nach Göttingen ist ebenso geplant wie eine abendliche Stadtführung. Chillen, Cocktails trinken, Lagerfeuer und grillen – die Freizeitgruppe hat ein volles Programm im Tabalugahaus in Duderstadt. Wir bedanken uns bei zahlreichen Spendern sowie der Bürgerstiftung Hannover und bei Aktion Mensch für die Förderung dieser Freizeit für schwer behinderte Jugendliche!

INTENSIVkinder auf der Jugendfreizeit 2016

Pflegebedürftige niedersächsische Jugendliche auf der Jugendfreizeit 2016

Grafik mit Spendern und Förderern der Jugendfreizeit


Achtsames Lauschen, fröhliches Lachen und lustiges Kribbeln – Mit Klangschalen auf Entdeckungsreise [klick...]

Anja Dittrich, Entspannungstrainerin aus Sarstedt (www.geistundseele.de), wusste mit ihren Klangschalen die Kinder und Jugendlichen unserer Freizeitgruppe zu begeistern. Jeder durfte zunächst die Klangschale erfühlen und ertasten.

Mädchen mit geistiger Behinderung spielt mit Klangschalen

Danach wurde sie angeschlagen, den Tönen gelauscht und die Vibrationen auf den Händen gespürt. Mithilfe von Schmetterlingen und ein paar Sternen vom „Nachthimmel“ konnten die Schwingungen sogar sichtbar werden. Zwischendurch haben die TeilnehmerInnen es „regnen lassen“ und waren "duschen", worüber Nadine spontan einen Rap-Song dichtete: "Duschen, Baby, duschen yeah!".

Junge mit geistiger und körperlicher Behinderung spielt mit Klangschalen

Melanie und Julian haben ganz achtsam anderen Kindern geholfen, die Klangschale zu halten oder auch den Schlägel zu greifen. Melanie wollte die Klangschale auf ihren Bauch aufgesetzt haben, andere auf unterschiedliche Körperteile. So konnte jeder die angenehmen Schwingungen und Vibrationen spüren. Zum Abschluss genossen alle eine Klangreise aus unterschiedlichen Klangschalen und weiteren Klanginstrumenten. Es gab toll was zu hören, entdecken, erleben und zu spüren! Zwischen achtsamem Lauschen, herzhaftem Lachen, genüsslichem Spüren, lustigem Kribbeln und entspanntem Träumen war alles dabei... ein rundum gelungener Klangschalen-Nachmittag!


INTENSIVkinder zu Besuch im SEALIFE Hannover [klick...]

Die Freizeitgruppe entdeckte die schillernden Unterwasserwelten im SEALIFE-Aquarium. Meeresschildkröten, Haie, Piranhas, Rochen und Seepferdchen im Tiefseebecken konnten durch einen Glastunnel von allen Seiten betrachtet werden. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus dem Staunen nicht heraus! Das war für alle ein unvergessliches Erlebnis.

Gruppe von mehrfachbehinderten Jugendlichen beim SEALIFE-Ausflug

Junge mit mehrfacher Behinderung betrachtet Rochen im Aquarium

Mädchen mit Down-Syndrom betrachtet Fische beim SEALIFE-Ausflug der Intensivkinder Niedersachsen


Die “Neue Presse” beim INTENSIVkinder-Frühstückstreffen [klick...]

Herr Scherer von der Tageszeitung “Neue Presse” aus Hannover war Ende April Gast bei unserem monatlichen Frühstückstreffen. Seinen Bericht finden Sie hier:

Artikel über INTENSINkinder zuhause Niedersachsen e.V. in der Neue Presse vom 2.5.2016


"Manege frei!" [klick...]

Pflegebedürftiges Mädchen beim Zirkus-Freizeitsamstag der Intensivkinder Niedersachsen 2016

Tiger, Pferde, Clowns und Feuerräder - es gab viel zu erleben im Circus Belly am letzten Freizeitsamstag für unsere INTENSIVkinder. Mit viel Vorfreude machten sich 10 TeilnehmerInnen und Begleitung mit Öffis und Kleinbus auf den Weg nach Hannover. Und sie wurden nicht enttäuscht –Circus Belly lieferte ein klasse Programm mit vielen Highlights. Zufrieden und voller neuer Eindrücke konnten sich alle nach viel Applaus auf den Heimweg machen.

Schwerst pflegebedürftiges Kind beim Intensivkinder Zirkus-Freizeitsamstag 2016 in Hannover


Selbsthilfetag in Hannover [klick...]

Es ist der größte Selbsthilfetag in ganz Deutschland: Am Samstag, den 21. Mai 2016 präsentierten sich rund um den Kröpcke Selbsthilfegruppen aus Hannover und der Region. Und es gab ein Jubiläum zu feiern, denn zum 30. Mal richtete die Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich (KIBIS) den Hannoverschen Selbsthilfetag aus. Da durfte unsere hannoversche Gruppe natürlich nicht fehlen. An unserem Stand gab es eine Mitmachaktion und Besucher konnten sich sowohl über die Ziele unseres Vereins als auch über das Leben mit schwer pflegebedürftigen und behinderten Kindern informieren. Ein ganz herzliches Dankschön an die Mütter und Väter, die durch ihren Standdienst dafür sorgten, dass sich INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V. beim Selbsthilfetag präsentieren konnte!

Zwei Mütter von pflegebedürftigen Kindern beim Selbsthilfetag 2016 in Hannover


"Helau und Alaaf" vertreibt schlechtes Wetter... [klick...]

Faschings-Freizeitsamstag 2016

Regen und Sturm konnten dem bunten Treiben im Jugendzentrum Hannover-Linden nichts anhaben, denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Freizeitsamstags in diesem Jahr feierten Fasching mit viel Musik und ganz viel Spaß! Die große Verkleidekiste wurde geplündert, die Fingernägel der Mädels lackiert und geschminkt wurden alle, die Lust darauf hatten. Am Buffet gab´s Süßes und Pikantes und nachdem sich alle gestärkt haben, konnte die Party losgehen.

Intensivkinder beim Faschings-Freizeitsamstag in Ronnenberg 2016
Intensivkinder beim Faschings-Freizeitsamstag in Ronnenberg 2016
Intensivkinder beim Faschings-Freizeitsamstag in Ronnenberg 2016
Intensivkinder beim Faschings-Freizeitsamstag in Ronnenberg 2016
Intensivkinder beim Faschings-Freizeitsamstag in Ronnenberg 2016
Behinderte Kinder beim Faschings-Freizeitsamstag in Ronnenberg 2016
Pflegebedürftige Jugendliche beim Faschings-Freizeitsamstag in Ronnenberg 2016

Dicke rote Kerzen, Tannenzweigenduft und Weihnachtslieder... [klick...]

… das gab es alles am letzten Freizeitsamstag vor Weihnachten. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten viel Spaß beim gemeinsamen Basteln und Plätzchen backen. Am Nachmittag versammelten sich alle vor dem Weihnachtsbaum, eine Betreuerin holte ihre Gitarre raus und die Liederzettel und dann wurde es weihnachtlich. Anschließend ging es gemütlich weiter mit leckeren Keksen beim Weihnachtspunsch (natürlich alkoholfrei ☺).

Intensivkinder aus Niedersachsen backen Plätzchen am Freizeitsamstag im Dezember 2015


Herzlichen Dank an das Georg-Büchner-Gymnasiums Seelze für die großzügige Spende! [klick...]

Spenden für behinderte Kinder in Hannover Für behinderte Kinder in Niedersachsen spenden

   (Quelle: Leine-Zeitung Seelze v. 18.12.15)

Grosse Spende für pflege bedürftige Kinder


INTENSIVkinder-Familientag im Advent [klick...]

Auch in diesem Jahr gab es wieder für alle Vereinsmitglieder in Niedersachen eine Einladung zum Familientag im Advent, der 15 Familien gefolgt sind. So trafen sich 55 Personen (inkl. Krankenschwestern und BetreuerInnen) am Nikolaustag, dem 2. Advent um 12 Uhr in Garbsen-Frielingen. Nach herzlichen Begrüßungen untereinander - die kompletten Familien sehen sich meist nur einmal im Jahr - konnten wir den leckeren Adventsbrunch genießen. Im Anschluss daran konnten sich unsere INTENSIVkinder mit ihren Krankenschwestern und BetreuerInnen in ein eigens dafür bereit gestelltes Familienzimmer zum Chillen zurückziehen und Musik hören oder spielen. Wir Eltern hatten dann richtig viel Zeit und Muße uns auszutauschen und viele nette Gespräche zu führen. Dann wurde es weihnachtlich!

Behinderte Kinder und Geschwisterkinder beim Familientag im Advent 2015

Mareike Specht, erwachsenes Geschwister“kind“ eines unserer INTENSIVkinder, hatte ihr Keyboard mitgebracht und spielte viele Weihnachtslieder , zu denen wir sangen. Viele Liederwünsche wurden geäußert und erfülllt: “ In der Weihnachtsbäckerei“ durfte natürlich nicht fehlen. Danach wurden Nikolaustüten für jedes Kind verteilt. Der Nikolaus hatte an alle gedacht.

Jugendliche mit Behinderung und Geschwister beim Familientag im Advent 2015

Die Zeit verging wie im Fluge und wir verabschiedeten uns nach einem wieder mal sehr gelungenen Familientag im Advent und der Ankündigung, uns bald wiedersehen zu wollen.

Behinderte Kinder im Rollstuhl beim Familientag im Advent 2015 in Hannover


Die ersten Plätzchen sind gebacken! [klick...]

Kind mit Down-Syndrom und Tracheostoma beim Plätzchen backen

Pünktlich zum ersten Advent gab es die ersten selbstgebackenen Plätzchen beim Freizeitsamstag im Raum Hannover. Mit viel Spaß bei der Sache waren die kleinen und großen Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Freizeitaktion.

Geistig behindertes Mädchen beim Backen im Advent

Mehrfach behinderter Junge backt Plätzchen mit Hilfestellung

Geistig behinderte Kinder backen Plätzchen mit Hilfestellung

Kinder mit Behinderungen bei gemeinsamer Aktivität

Pflegebedürftige Kinder in der Weihnachts-Bäckerei

Körperlich behinderte Kinder aus Hannover backen Weihnachtsplätzchen


Besuch von Jai Jai [klick...]



Die Freude war allen ins Gesicht geschrieben: Jai Jai ist da! Und das super geduldige Therapiepferd von Mona Altstädter hatte wohl auch seinen Spaß, schließlich gab es Möhren und Äpfel und Honig zum Abschlecken! Und schönes Sommerwetter hatte es auch mitgebracht nach Empelde bei Hannover! So konnten einige TeilnehmerInnen des Freizeitsamstages nach dem Mittagessen (es gab selbstgemachte Pizza) nach draußen und sich in der Sonne vergnügen, reiten oder faulenzen. Die andere Gruppe machte sich nachmittags auf den Weg nach Hannover zu einer Musikveranstaltung und hatte ebenso viel Spaß! Weitere Fotos finden Sie in unserer Galerie.

Besuch von Jai Jai

Besuch von Jai Jai

Besuch von Jai Jai


Auf dem Stadtfest war was los! [klick...]

Spaß beim Stadtfest!

Beim letzten Freizeitsamstag-Termin im Juni war in Ronnenberg Stadtfest und da war natürlich Karussell fahren angesagt! Leider war das Wetter noch nicht ganz so schön! Aber bis zum nächsten Freizeitsamstag im Juli wird das sicher noch was... Wir drücken die Daumen!

Spaß beim Stadtfest!

Spaß beim Stadtfest!

Spaß beim Stadtfest!


Großzügige Spende vom Hilfsfond Rest Cent der E.ON SE [klick...]



Die Freude ist riesengroß. Eine 5.000,-- €-Spende aus dem Hilfsfonds der Mitarbeiter des E.ON Energie-Konzerns erhalten die INTENSIVkinder der Region Hannover für ihre regelmäßigen Freizeitaktionen.
Ein Großteil der Mitarbeiter verzichtet am Monatsende auf die Auszahlung ihrer Netto-Cent-Beträge - freiwillig und für einen guten Zweck. Dabei wird jede Spende aus dem Hilfsfonds vom Unternehmen nochmals verdoppelt.

Ein ganz dickes Dankeschön für diese großzügige Spende!


Rotarier aus Hannover und Kroschke-Stiftung ermöglichen Pfingstfreizeit [klick...]



Jede Menge Spaß gab es an vier Tagen über Pfingsten für zehn Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Niedersachsen im Jugendgästehaus in Wolfenbüttel. Viel Musik, Spiele und Ausflüge in die nähere Umgebung standen auf dem Programm. Einige waren im Schwimmbad, andere shoppen in der wunderschönen Altstadt. Eis essen und selbstgemachte Cocktails durften natürlich nicht fehlen!

Zur Bildergalerie

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Betreuerinnen, Betreuer und Krankenschwestern, die mit dabei waren! Und den Rotary Clubs Hannover-Luisenhof und Hannover-Leineschloss sowie der Kroschke-Stiftung ein ganz herzliches Dankeschön für die großzügige finanzielle Unterstützung, ohne die diese Freizeit gar nicht hätte stattfinden können!


Unser Verein hat sich beim 29. Selbsthilfetag in Hannover am 09. Mai 2015 präsentiert. An unserem Stand konnte man sich sowohl über die Ziele unseres Verein als auch über das Leben mit Intensivkindern informieren. [klick...]

Wir bedanken uns bei den Müttern, die den Standdienst übernommen haben.






Neue kreative Ideen für die Lagerung in der Pflege [klick...]

Annegret Hoffmann, langjähriges Mitglied bei INTENSIVkinder zuhause e.V. hat ein Buch zum Thema "Lagerung in der Pflege" herausgegeben. Das Nähen gehört zu ihren Lieblingshobbys. Auf der Suche nach geeigneten Kissen, neuen Ideen für Decken und Kleidung für ihr pflegebedürftiges Kind - entwirft sie seit vielen Jahren individuelle Schnittmuster rund um das Thema Pflege. Neue kreative Ideen für die Lagerung in der Pflege

Mit dem Buch möchte sie das, was sich in der Pflegesituation im täglichen Leben besonders bewährt hat, an Interessierte weitergeben. Alle Modelle gibt es mit Schnittmustern und ausführlichen Näh-Anleitungen. Mithilfe einer Holz- Atelierfigur werden Verwendungsmöglichkeiten der Lagerungskissen veranschaulicht.

pflege-kreativ.de


Das ist neu ab 1. Januar 2015 [klick...]

Mit dem Jahreswechsel ändern sich zahlreiche Gesetze und Verordnungen, die Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen und/oder Pflegebedürftigkeit und deren Familien enthalten. Ab 2015 erhöhen sich z.B. die Leistungen in der Pflegeversicherung, bei der Grundsicherung sowie der Barbetrag für volljährige Heimbewohner.

Hier die wichtigsten Änderungen in der Pflegeversicherung (SGB XI) und in der Sozialhilfe / Eingliederungshilfe (SGB XII) im Überblick:
www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c0-0.php


Feierliche Spendenübergabe der Rotarier [klick...]

Spendenübergabe

Nach der diesjährigen Weihnachtsandacht der Rotary Clubs Hannover-Luisenhof und Hannover-Leineschloss übergaben die Präsidenten Martin Firnhaber und Dr. Martin Wienke den Erlös beider Clubs aus der diesjährigen Adventskalender-Aktion an Rotraut Schiller-Specht.
Die Freude über 16.000,-€ für INTENSIVkinder zuhause e.V., Region Hannover ist unbeschreiblich! Mit dieser großzügigen Spende werden im kommenden Jahr Ferienaktivitäten für schwer pflegebedürftige Kinder und Jugendliche finanziert.
Ein ganz herzliches Dankeschön an die Rotarier beider Hannoverschen Clubs, die für den gewinnbringenden Verkauf der Adventskalender sorgten und INTENSIVkinder zuhause e.V. als Förderprojekt auswählten!


Spende des Georg-Büchner-Gymnasiums für INTENSIVkinder zuhause e.V. [klick...]

Spendenübergabe
Mit freundl. Genehmigung, Leine Zeitung, Ausgabe Garbsen/Seelze v. 18.12.14


Weihnachtsspende der Sparkasse Hannover an INTENSIVkinder zuhause e.V. [klick...]

Spendenübergabe

Das hohe Engagement unseres Elternselbsthilfevereins, die Lebenssituation von schwerbehinderten Kindern zu verbessern, hat die Jurymitglieder und Dr. Heinrich Jagau sehr berührt und beeindruckt. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hannover übergab im Rahmen einer festlichen Ehrenamts-Preisverleihung die diesjährige Weihnachtsspende an INTENSIVkinder zuhause e.V. Monika Albert und Rotraut Schiller-Specht freuten sich über einen Spendenscheck in Höhe von 5.000,- € .

Mit dieser Spende wird die regionale Arbeit unseres Vereins unterstützt. So soll ein Teil des Geldes in ein Kinderprojekt fließen und der andere Teil für ein Elternprojekt im neuen Jahr verwendet werden, durch das die Eltern ein wenig Auszeit vom Pflegealltag nehmen können.


Worldwide Candle-Lighting am 2. Sonntag im Dezember [klick...]



Jedes Jahr wird am 2. Sonntag im Dezember weltweit verstorbener Kinder gedacht. Zu ihrem Gedenken entzünden ihre Familien, Freunde und Nachbarn, Angehörige medizinischer oder sozialer Berufe, die mit ihnen verbunden waren und alle, die sich mit der Situation der betroffenen Familien solidarisch fühlen, um 19.00 Uhr ein Lichtlein an. Wenn in einer Zeitzone die Lichter erlöschen, erleuchten sie bereits in einer anderen. So umrundet ein Lichterband für die verstorbenen Kinder unsere Erde.
Deutscher Kinderhospizvereins e.V.


Region Hannover: Alle Jahre wieder etwas Gutes tun... [klick...]

Rotarier-Adventskalender-Aktion zugunsten von INTENSIVkinder zuhause e.V.

In diesem Jahr wird die Hälfte des Erlöses aus dem Adventskalender-Verkauf des Rotary Clubs Hannover-Luisenhof an INTENSIVkinder zuhause e.V., Region Hannover gespendet. Diese großzügige Spende wird in unsere regionalen Kinder- und Jugendprojekte fließen.
Ein Adventskalender kostet nur 5,—€ - ist aber sehr werthaltig, denn er enthält Gewinn-Nummern für ca. 90 Gewinne von fast 60 Sponsoren im Wert von insgesamt über 13.000,—EUR!
Mit dem Kauf eines Kalender unterstützt man also nicht nur unsere Kinder-und Jugendprojekte, sondern man tut sich selbst oder anderen – mit einem Adventskalender-Geschenk – etwas Gutes. Denn mit der richtigen Gewinnnummer kann jeder Tag vom 01.–24. Dezember ein Glückstag werden!
www.adventskalender.rotary-hannover-luisenhof.de

Der erste öffentliche Verkaufstag wird am Samstag, den 01. November von 10-18 Uhr sein.

Verkaufsstände: Samstag, den 01.11.14, Samstag den 08.11.14, Samstag, den 15.11.14 und Samstag, den 22.11.14 von 10–18 Uhr vor dem Modegeschäft donna in der Georgstraße (gegenüber vom Opernhaus) und vor Herrenmode Eckerle in der Karmarschstraße.

Weitere Verkaufsstellen:
- Kastens Hotel Luisenhof, Luisenstraße 1-3, 30159 Hannover
- W. Weitz GmbH&Co.KG, Tischkultur zum Leben, Georgstraße 46, 30159 Hannover
- Buchhandlung DECIUS, Marktstraße 52, 30159 Hannover
- Bäckerei Borchers, Hildesheimer Straße 44, 30169 Hannover
- Thorenz GmbH – HiFi und Video, Karmarschstraße 43, 30159 Hannover

Wir würden uns über Ihre Unterstützung für INTENSIVkinder zuhause e.V. sehr freuen. Also nicht vergessen: Adventskalender kaufen für sich selbst und als Geschenk oder Mitbringsel für nette Menschen!

Wenn Sie mögen, geben Sie diese Information doch gerne weiter. Vielen Dank!


INTENSIVkinder zuhause e.V. erhält dm-Preis für ehrenamtliches Engagement [klick...]

INTENSIVkinder zuhause e.V. ist in der Region Hannover mit dem „dm-Preis für Engagement“ ausgezeichnet worden. Rotraut Schiller-Specht bedankte sich für diese besondere Anerkennung der Organisation und Durchführung von Freizeitangeboten für schwerpflegebedürftige Kinder und Jugendliche im Raum Hannover. „Nicht nur meine langjährige ehrenamtliche Arbeit erfährt durch diesen Preis eine besondere Wertschätzung, sondern es ist ein Preis für alle aktiven Eltern unseres Vereins. Darüber freue ich mich sehr und bedanke mich ganz herzlich bei der Jury und den Partnern des dm-Preises.“



Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU), Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V. (DKSB), Deutsche UNESCO-Kommission e. V. (DUK) und die dm-Drogeriemarktkette riefen im Frühjahr zur Teilnahme an der Initiative „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ auf. Über 9.000 Menschen in ganz Deutschland bewarben sich für den Ehrenamtspreis. Deutschlandweit wählten Juroren in 148 regionalen Sitzungen mehr als 1.100 Engagierte und Initiativen aus, die mit dem dm-Preis gewürdigt werden. Dafür stellte dm eine Summe von 1,1 Millionen Euro zur Verfügung.



Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro wird von INTENSIVkinder zuhause e.V. als Startkapital für ein neues Jugend-Freizeitprojekt in der Region Hannover verwendet

 


Eine richtige Jugendfreizeit eben… [klick...]

… so der Kommentar einer Betreuerin dazu, dass einige der Jugendlichen auf unserer ersten Jugendfreizeit an manchen Tagen nicht ins Bett wollten! Aber kein Problem, denn: Jede(r) konnte beliebig lange ausschlafen und so ausgeruht ins Tagesprogramm starten. Ausflüge in den nahegelegenen Bärenpark und auf den Biobauerhof der Sielmann-Stiftung standen beispielsweise auf dem Programm.

Daneben bot das Tabalugahaus in Duderstadt selbst Erholung, aber auch Action pur. Cocktails am Abend und Disco waren ebenso angesagt wie chillen an manchen Nachmittagen oder shoppen und Eis essen gehen. Eine rundum gelungene Jugendfreizeit!

Ein herzliches Dankeschön
an alle supermotivierten Begleitpersonen, an das Team des Tabalugahauses und natürlich an alle Spender und Förderer unseres neuen Projektes!

Größer? Anklicken! Größer? Anklicken!
Größer? Anklicken! Größer? Anklicken!

Diese und weitere Fotos können Sie in unserer Galerie bewundern, weitere Infos zur Jugendfreizeit finden sie auf unserer Facebook-Seite. Einen ausführlichen Bericht zur Freizeit können Sie hier herunterladen.


Ein buntes Pferd und noch viel mehr… [klick...]

Das war mal wieder ein ganz besonderes Vergnügen für die Freizeitgruppe von INTENSIVkinder zuhause e.V., die sich einmal im Monat regelmäßig in Empelde trifft. Am letzten Freizeit-Samstag war das Therapiepferd „Jai Jai“ mit der dazugehörigen Trainerin zu Gast und beide sorgten für viel Aufregung und Spaß!

Größer? Anklicken!

Jai Jai durfte nicht nur mit Fingerfarben bunt angemalt werden, sondern wurde auch ausgiebig gestreichelt und von allen mit Möhren und Äpfeln gefüttert. Das Reiten auf dem super geduldigen Pferd kam natürlich auch nicht zu kurz. Alle waren sich einig: Jai jai muss unbedingt mal wieder kommen!

Ein herzliches Dankeschön an die Walter-Behrens-Stiftung, die diesen ganz besonderen Freizeitspaß mitfinanzierte.

Größer? Anklicken! Größer? Anklicken!
Größer? Anklicken! Größer? Anklicken!

 


Ene Besuch im Zoo, O O O! [klick...]

Der Freizeitsamstag im Mai bescherte allen 11 TeilnehmerInnen und ihren BegleiterInnen einen superschönen Tag im hannoverschen Erlebnis-Zoo. Die Sonne schien gleich morgens schon wie bestellt! Da wurde dann natürlich nicht nur die Sambesi-Bootsfahrt von allen genossen! Am Nachmittag ging der Spaß im Kindermuseum Zinnober weiter … wie die Fotos zeigen.

Größer? Anklicken! Größer? Anklicken!
Größer? Anklicken! Größer? Anklicken!
Größer? Anklicken! Größer? Anklicken!

 


Wir in der NDR 1-Plattenkiste! [klick...]

Wir in der Plattenkiste

Nachdem Beate Leisner im Sommer die Idee hatte, sich für die NDR 1-Plattenkiste zu bewerben, um unseren Elternverein dort vorzustellen, war es am Mittwoch, den 08. Januar 2014 endlich soweit!

Wir – Anke Mill, Beate Leisner und Rotraut Schiller-Specht - waren alle ein wenig aufgeregt und innerlich angespannt: „live im Radio“ zu sein, ist ja nicht gerade alltäglich für Mütter schwer pflegebedürftiger Kinder.

Aber der Moderator Michael Thürnau hat uns die anfängliche Befangenheit souverän abgenommen, so dass wir mit ihm in lockerer Atmosphäre in der Plattenkiste über INTENSIVkinder zuhause e.V., unsere Kinder und die geplante Jugendfreizeit plaudern konnten, so, als wären wir nur zu viert...

Und einen Spendenaufruf für unser neues Projekt gab es von Herrn Thürnau auch – vielen Dank!


Große Weihnachtsüberraschung am letzten Freizeitsamstag der INTENSIVkinder! [klick...]

Weihnachtsüberraschung

Der letzte von insgesamt zehn Freizeitsamstagen für schwerpflegebedürftige Kinder brachte im Dezember eine große Überraschung für alle TeilnehmerInnen.

Nachdem die selbst gebackenen Kekse bei Kerzenschein und weihnachtlichen Liedern vernascht waren, freuten sich alle über die Weihnachtsgeschenke, die unter dem geschmückten Tannenbaum lagen. Die hannoversche Walter-Behrens-Stiftung sorgte für diese

Super-Überraschung: Zoo-Jahreskarten für alle Freizeitsamstag-TeilnehmerInnen. Jetzt freuen sich alle umso mehr auf schönes Wetter im nächsten Jahr und viele Zoo-Besuche! Vielen, vielen Dank an die Walter-Behrens-Stiftung! Fotos in der Galerie


Auf dem Rücken unserer Pferde ... [klick...]

Freizeitsamstag Hannover im August 2013

Zwar war nur ein Pferd gekommen am letzten Freizeitsamstag für INTENSIVkinder – aber das war dann den ganzen Nachmittag für alle da! Und wie! Es durfte nicht nur geritten werden ... vorwärts und rückwärts, sondern auch in bunten Farben bemalt! Das war ein großer Spaß für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie die Fotos in unserer Galerie zeigen.
Freizeitsamstag


Clownerie, Pinguine und ein Pferd mit Punkten - [klick...]

INTENSIVkinder genießen abwechslungsreiche Ferienwoche

Sommerferienwoche NDS

Clown Fanny gab am Montag den Startschuss für viel Abwechslung und Spaß in der Sommer-Ferienwoche, die Mitte Juli im Raum Hannover stattfand. Die Kinder und Jugendlichen halfen dem Clown beim Zaubern und Quatsch machen und konnten anschließend im Schatten kalten Kakao und Kuchen genießen und relaxen.

Sommerferienwoche NDS

Alle zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer genossen die Ferienaktion unseres Elternvereins, bei der sie mal nur das tun konnten, wozu sie Lust hatten: schaukeln, im Sand spielen, im Schatten faulenzen...
Bei allen gut angekommen ist der gemeinsame Besuch der nahe gelegenen Eisdiele! Besondere Highlights waren außerdem die Tiere und die Sambesi-Bootsfahrt im wunderschönen Zoo Hannover und das „Pferd mit Punkten“, das nicht nur geritten und gestreichelt wurde, sondern auch mit Hand und Fuß bemalt werden durfte.

Sommerferienwoche NDS
Die Fotos in unser Galerie zeigen eine rundum gelungene Ferienwoche mit superguter Begleitung durch qualifizierte BetreuerInnen und Krankenschwestern.


Neuere News

Start | Über uns | Aktivitäten | Bücherliste | Mitglied werden | Spenden | Fotoordner | Kontakt

©2016 INTENSIVkinder zuhause Niedersachsen e.V.